Matthias Cebula – Heilpraktiker

Cebula_Schaubild.jpg
Der Vita Chip reduziert biophysikalischen Stress auf nahezu null

Heilpraktiker Matthias Cebula nach Dr. Klinghardt
Nun hat der elektrosensible Heilpraktiker Matthias Cebula festgestellt,
dass der vita chip sogar Mineralien-Mangel wie z. B. Zink- und
Vitamin B12-Mangel ausgleichen kann. Cebula verwendet die Methode
nach Dr. Dietrich Klinghardt.

Seine Erfahrungen und Erkenntnisse teilt hier mit:

Heilpraktiker M. Cebula

Der Vita Chip reduziert biophysikalischen Stress auf nahezu null.pdf

 

VIDEO mit M. Cebula

 


Wichtiger Hinweis:
 
Die hier vorgestellte Technologie entspricht (wie beispielsweise die Homöopathie, die Bioresonanz, Bereiche der Akupunktur) nicht der schulwissenschaftlichen Auffassung und Lehrmeinung. Wirkungen und Effekte der Produkte sind wissenschaftlich und schulmedizinisch bislang noch nicht bestätigt worden. Die Erfahrungsberichte, sowohl in Text- und Bildform, als auch die in Videos gezeigten, geben ausschließlich die Erfahrungen einzelner Anwender des vita chips wieder. Es kann, aber muss nicht sein, dass Sie dieselben Erfahrungen machen.
 
Bitte beachten Sie, dass der vita chip kein Medizinprodukt ist, keine schulmedizinisch anerkannte Therapiemethode darstellt und einen Besuch bei Ihrem behandelnden Arzt und/oder Heilpraktiker in keinem Fall ersetzen kann!